GSB 7.0 Standardlösung

Referatsgruppe Infrastruktur (T II)

Die Referatsgruppe Infrastruktur (T II) der Abteilung T ist für die Planung und den Aufbau der Systemtechnik des BOS-Digitalfunknetzes und der Technikgebäude des Bundes verantwortlich. Zudem ist das Thema der Objektversorgung, zur Anbindung wichtiger Gebäude und Tunnelanlagen an den Digitalfunk BOS, hier angesiedelt. Die Referatsgruppe Infrastruktur der Abteilung T unterteilt sich in sechs Referate.

Referat T II 1 - Netzänderungen

Das BOS-Digitalfunknetz wird ständig optimiert, betrieblich angepasst und technisch fortentwickelt. Das Referat T II 1 koordiniert die entsprechenden Netzänderungsmaßnahmen. Darüber hinaus unterstützen die Mitarbeiter/innen des Referats bei konzeptionellen sowie vertraglichen Abstimmungen und Vereinbarungen. Bei diesen Maßnahmen fungiert das Referat T II 1 als direkte Ansprechstelle für die Bedarfsträger in Bund und Ländern und für die Systemlieferantin.

Referat T II 2 - Funk- und Zugangsnetzplanung

Das Referat T II 2 prüft und billigt die Standortvorschläge und Topologieplanungen der Länder. Zudem werden hier auch die funktechnischen Parameter für die Basisstationen und die Zugangsnetzparameter erstellt und optimiert. Das Referat koordiniert bundesweite Messkampagnen zur Qualitätssicherung im Funkfeld, führt eigene Funkfeldmessungen durch, erstellt zentrale Messberichte und betreut redaktionell das bundesweit einheitliche Messkonzept.

Referat T II 3 - Kernnetz-, Schnittstellen- und Diensterealisierung

Das Aufgabengebiet des Referates T II 3 umfasst die Planung, das Rollout, die Steuerung und die Abnahme von Technologien des Kernnetzes. Technisch erstreckt sich das Themengebiet von klassischer TETRA-Vermittlungstechnologie über L2/L3-Switche und Router bis zu spezifischen Verschlüsselungselementen und Managementsystemen.

Referat T II 4 - Objektversorgung

Das Referat T II 4 verantwortet die technischen und rechtlichen Vorgaben für die Anbindung von Gebäudefunkanlagen an das BOS-Digitalfunknetz. Die Fachleute des Referats wirken am Errichtungsprozess der Anlagen mit und sind sowohl Ansprechpersonen für die Autorisierten Stellen von Bund und Ländern, als auch für die privaten Objekteigentümer.

Referat T II 5 - Betreuung Technikstandorte

Die Kernnetzstandorte für den Digitalfunk BOS müssen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für die Systemtechnik, das Kerntransportnetz und die Landestechnik zur Verfügung stehen. Für die Sicherstellung dieser Verfügbarkeit ist das Referat T II 5 verantwortlich. In Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister für das Facility- und Störungsmanagement erarbeiten die Fachleute Lösungen für Schadensbehebungen und Instandhaltungsmaßnahmen. Darüber hinaus berücksichtigt das Referat die vertragliche Grundlage bei infrastrukturellen Änderungen an den Standorten und begleitet diese juristisch. In Abstimmung mit dem Bund und den Bauverwaltungen der Länder führt T II 5 notwendige Baumaßnahmen zur Sicherstellung der ständigen Verfügbarkeit der Kernnetzstandorte durch.

Referat T II 6 - Datenmanagement

Das Referat T II 6 ist dafür verantwortlich, alle für den Betrieb benötigten Daten und Datenquellen des BOS-Digitalfunknetzes zu betrachten, zu bewerten und einheitliche Vorgaben zu schaffen. Zur Be- und Verarbeitung der Daten legt das Referat methodische, konzeptionelle, organisatorische und technische Maßnahmen und Verfahren fest. Dabei gehören die Methoden von Datenqualitätsmanagement und Data Warehousing zu den priorisierten Aufgaben, um die benötigten Daten gemäß des jeweiligen Anwendungsfalls im Lebenszyklus des Netzes verfügbar zu machen.

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK