GSB 7.0 Standardlösung

Bürosachbearbeiter / -innen „Leitungsassistenz“

in der Projektgruppe „Aufgabenübernahme Netze des Bundes“

Bewerbungsfrist 5. April 2018
Kennziffer 440506
Arbeitsbeginn nächstmöglich
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn mittlerer Dienst
Arbeitsort Berlin-Wilmersdorf

Die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS (BDBOS) betreibt das digitale Sprech- und Datenfunksystem für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Mit dem Digitalfunk BOS kommunizieren die Einsatzkräfte von Polizeien, Feuerwehren, Rettungskräften sowie Katastrophen- und Zivilschutzbehörden bundesweit und organisationsübergreifend in einem gemeinsamen Funknetz. Die BDBOS verantwortet Aufbau, Betrieb und Weiterentwicklung des Digitalfunks BOS. Die Behörde gehört zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.

Unterstützen Sie das Team der BDBOS!

Ihr Aufgabengebiet

Die BDBOS wird ab dem 1. Januar 2019 den Betrieb und die Weiterentwicklung der Netze des Bundes (NdB) übernehmen. NdB stellt eine Netz-Infrastruktur mit erhöhtem Sicherheitsniveau bereit, auf welche die Netze „Informationsverbund Berlin-Bonn“, „Informationsverbund der Bundesverwaltung“, „Bundesverwaltungsnetz“ sowie „Deutschland Online Infrastruktur-Verbindungsnetz“ migriert sind und die zukünftig als Integrationsplattform für alle Weitverkehrsnetze der Bundesverwaltung dienen wird.

  • Sie werden als Bürosachbearbeiter / -in „Leitungsassistenz“ in einem Referat der künftigen Abteilungen „Strategie, Design und Entwicklung“, „Dienste- und Funktionseinführung“ oder „Betrieb NdB“ eingesetzt.
  • Sie bearbeiten die klassischen Bereiche Postein- und -ausgang, führen Terminkalender und To-Do-Listen, entwerfen Schreiben, planen Dienstreisen und führen Akten in einem elektronischen Managementsystem (MACH).
  • Sie erstellen und führen Statistiken.
  • Sie bereiten Veranstaltungen (z. B. Kongresse, Workshops und Klausurtagungen) vor und nach und erstellen Präsentationen und Berichte nach Vorgabe.
  • Sie erledigen Zuarbeiten in Finanz- und Vertragsangelegenheiten.
  • Sie unterstützen im Prozess- und Projektmanagement.
  • Sie koordinieren Termine der Referatsleitung.

Unser Angebot

Umfang: 
befristet für 12 Monate, Vollzeit (Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Die BDBOS hat vom Bundesministerium des Innern die Aufgaben zur Übernahme der "Netze des Bundes" erhalten. Es ist beabsichtigt, die ausgeschriebenen Funktionen unbefristet zu besetzten. Im Zuge der vorläufigen Haushaltsführung werden dauerhafte Stellenbesetzungen jedoch erst möglich, wenn das Haushaltsgesetz durch das Parlament beschlossen ist. Wir beabsichtigen, befristete Arbeitsverhältnisse bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen, schnellstmöglich in unbefristete Arbeitsverhältnisse umzuwandeln.

Dienstort:        
Berlin

Status:

Tarifbeschäftigte oder Beamtinnen und Beamte.

Sofern sich Beamtinnen und Beamte bewerben, erfolgt aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung eine etwa zwölfmonatige Abordnung. Nach Verabschiedung des Haushaltsgesetzes 2018, kann bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine statusgleiche Übernahme erfolgen.

Verdienst:       
Entgeltgruppe 6 TVöD (Bund).
Beamtinnen und Beamte können sich bis zur Besoldungsgruppe A 7 BBesO bewerben.

Vorteile: 
Sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeit ohne Kernzeit, 30 Tage Urlaub (5-Tage-Woche), Möglichkeit des mobilen Arbeitens und der Telearbeit, zentraler Arbeitsplatz in Berlin mit guter Anbindung, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Jobticket, VBL-Betriebsrente, AWO-Familienservice

Die BDBOS gewährleistet gem. BGleiG die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Die BDBOS unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible Arbeitszeiten gelebt und Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert werden. Schwerbehinderte Menschen werden gem. SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Es wird nur das Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt..

Unsere Anforderungen

Qualifikationserfordernis:

  • Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten/ zum Verwaltungsfachangestellten oder Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement
  • Laufbahnbefähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes

Hinweis: Bewerberinnen und Bewerber, die in Kürze ihre Ausbildung erfolgreich beenden werden, können sich ebenfalls bewerben.

Wünschenswert sind:

  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • Erfahrungen mit dem Vorgangsbearbeitungssystem MACH oder einer anderen ERP-Software

Eine bereits 12-monatige Berufserfahrung vorzugsweise im öffentlichen Dienst, mit Schwerpunkt Vorzimmer-/Geschäftszimmertätigkeiten sind von Vorteil.

Voraussetzung für eine Tätigkeit bei der BDBOS ist zudem die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes.

Bewerbungsverfahren

Bewerbungsfrist:          
05.04.2018

Bewerbungen werden berücksichtigt, wenn sie vollständig bis zur genannten Frist vorliegen.

Bewerbungsform:

Online über www.interamt.de

Bewerbungsinhalt:   
Bewerbungsbogen mit Anlagen. Abschluss- und Arbeitszeugnisse/Beurteilungen - Bildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse, aus denen die Gesamtnote und alle prüfungsrelevanten Noten ersichtlich sind, nachzuweisen; die geforderte Berufserfahrung sowie die aktuelle berufliche Tätigkeit müssen durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis bzw. eine Beurteilung nachgewiesen werden.

Bewerbungen werden ausschließlich berücksichtigt, wenn diese online per Interamt oder per Briefpost bis zum Ende der Ausschreibungsfrist eingehen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung unter der Stellen-ID 440506 bei interamt.de.

Besondere Hinweise

Sofern Sie sich nicht Online bewerben können, wenden Sie sich bitte an die Hotline der Personalgewinnung. Tel. 030/18681-45600

Kontakt

Projektgruppe Personalgewinnung
Telefon: +49 30 18 681-45600
Fax: +49 30 18 681-55955