GSB 7.0 Standardlösung

Referatsgruppe Technik (T I)

Die Referatsgruppe Technik (T I) der Abteilung T ist für die technische Gesamtkonzeption des BOS-Digitalfunknetzes und des Kerntransportnetzes des Bundes verantwortlich. Die Referatsgruppe T I unterteilt sich in sechs Referate.

Referat T I 1 - Gesamtarchitektur

Das Referat T I 1 ist die Schnittstelle zum Anforderungsmanagement und Ansprechstelle für alle technischen und rechtlichen Fragen zum Systemliefervertag. Die Mitarbeiter/-innen sind verantwortlich für das Produktmanagement und bearbeiten die spezifischen Anforderungen der Bedarfsträger. Darüber hinaus werden in diesem Referat die Nutzerwerkzeuge spezifiziert und gemeinsam mit der Industrie entwickelt. Das Referat T I 1 befasst sich mit der Analyse und Marktbeobachtung von Netzbetreibern, Nutzern, Lieferanten und Herstellern sowie mit der Erstellung und Fortschreibung der Gesamtstrategie für den Digitalfunk BOS.

Referat T I 2 - Grundlagen, Planung und Technik

Das Referat T I 2 betreut die konzeptionelle Funk-, Kernnetz- und Zugangsnetzplanung sowie die standortbezogenen Leistungen. Hierzu gehören unter anderem die Fortschreibung der Planungshandbücher und das Gesamtsystemkonzept. Zudem unterstützt das Referat T I 2 die Härtungsmaßnahmen für die Stromversorgung an den Basisstationsstandorten und im Zugangsnetz der Länder. Darüber hinaus bearbeiten die Mitarbeiter/-innen des Referats grundsätzliche Fragestellungen zu Themen wie Schließsysteme und mobilen Basisstationen.

Referat T I 3 - Standardisierung und Diensteentwicklung

Mit der Fortschreibung des Regelwerks für die einheitliche Nutzung des Digitalfunks BOS, den BOS-Interoperabilitätsrichtlinien (IOP), befasst sich das Referat T I 3. Damit verbunden sind die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von BDBOS-Eigentests und Klärungs-und Präzisierungsprozessen zu den IOP-Richtlinien in Zusammenarbeit mit Bund und Ländern, den Endgeräteherstellern, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie den Verbänden. Auch die Aufgabengebiete der Diensteentwicklung und der internationalen Standardisierung (TETRA-und Breitband-Standardisierung) sind dem Referat zugeordnet.

Referat T I 4 - Testplattform

Den Fachleuten des Referats T I 4 obliegen die Aufgaben der Typfreigabe, der Zertifizierung sowie der Weiterentwicklung der Testplattform. Die Testplattform der BDBOS bildet in räumlich geschlossener Umgebung unter Laborbedingungen die technischen und funktionalen Eigenschaften des BOS-Digitalfunknetzes ab. Hier werden die Funktionstüchtigkeit und Störungsfreiheit von Endgeräten überprüft und neue Systemtechnik-Komponenten vor ihrem Einsatz im BOS-Digitalfunknetz erprobt.

Referat T I 5 - Endgerätemanagement

Das Referat T I 5 erstellt die Vorgaben für die Parametrierung von Funkgeräten, Leitstellen und das Nutzereigene Management (NEM). Zudem unterstützt das Referat die Bedarfsträger bei der Beschaffung und Abnahme von Endgeräten sowie bei der Umsetzung neuer Endgeräteparameter und Softwareversionen.

Referat T I 6 - KTN-Bund

Das Referat T I 6 betreut das Kerntransportnetz des Bundes (KTN-Bund), das dem BOS-Digitalfunknetz und den Netzen des Bundes (NdB) Übertragungsstrecken zur Verfügung stellt. Das Referat verantwortet die technische sowie die Organisationskonzeption, die Betriebssteuerung und -überwachung, das Sicherheitsmanagement und den Geheimschutz, das Vertrags- und das Anforderungsmanagement, die Evaluation sowie die Koordination der Kooperationspartner/-innen.