GSB 7.0 Standardlösung

Digitalfunk in Europa

Neben Deutschland verfügen bereits 15 weitere europäische Staaten, darunter Belgien, Dänemark, Finnland, Großbritannien und Schweden über ein landesweites TETRA-Netz.

Weitere europäische Staaten wie Österreich, Italien und Kroatien bauen ihre TETRA-Netze derzeit auf. Das deutsche BOS-Digitalfunknetz ist das weltweit Größte seiner Art.

Der TETRA-Standard konnte sich in Europa als Basis für die Funknetze der jeweiligen Sicherheitsbehörden vor allem deshalb durchsetzen, weil er speziell für die besonderen Anforderungen der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben entwickelt wurde und auf die spezifischen Einsatzsituationen von Blaulichtorganisationen abgestimmt ist.
Ein ebenfalls für den professionellen Mobilfunk entwickelter Telekommunikationsstandard ist der TETRAPOL-Standard. Er wird z. B. für die Sicherheitsnetze in Frankreich und Spanien eingesetzt.

Die nachstehende Karte gibt einen Überblick über die TETRA-Netze in Europa.

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK