GSB 7.0 Standardlösung

Funktionsweise eines Funkgespräches

Das BOS-Digitalfunknetz setzt sich, wie alle zellularen Funknetze, aus einzelnen Funkzellen zusammen.

Stellt man sich eine Funkzelle in der Gestalt eines Sechseckes vor, so würden sich mehrere dieser Sechsecke lückenlos aneinander fügen und somit eine bienenwabenähnliche Struktur bilden. Innerhalb eines jeden Sechseckes bzw. einer Funkzelle befindet sich eine Sende- und Empfangsanlage, die sogenannte Basisstation. Diese ist dafür zuständig, die ein- und ausgehenden Gespräche bzw. die Datenübertragungen innerhalb der jeweiligen Funkzelle zu verarbeiten. Im Idealfall steht die Basisstation genau in der Mitte der Zelle.

Beim Einschalten eines BOS-Sprechfunkgerätes, auch Endgerät genannt, wird eine Verbindung zu einer geeigneten Basisstation im BOS-Digitalfunknetz hergestellt. Für ein Funkgespräch werden – ebenso wie bei der Übermittlung von Daten – die Informationen durch Funkwellen vom Endgerät zur Basisstation übertragen. Die Weiterleitung von der Basisstation zu einer Vermittlungsstelle erfolgt dann kabelgebunden oder per Richtfunk. Über die Vermittlungsstelle gelangt die Nachricht wieder über eine Basisstation zum Endgerät des gewünschten Empfängers. Je nach Auswahl der Empfängeradresse kann die Kommunikationsverbindung auch zu einem Telefonteilnehmer, einer Leitstelle oder einer Anwendung geschaltet werden.

Ausnahme hierzu ist nur der so genannte Direktbetrieb (DMO), eine Besonderheit des Digitalfunks BOS im Vergleich zum kommerziellen Mobilfunk. Hier wird die Information direkt von einem Endgerät zum anderen gesendet, ohne dass bei der Übertragung auf eine Netzinfrastruktur zurückgegriffen wird. Beim Direktbetrieb besteht jedoch eine deutlich begrenzte Reichweite der Informationsübertragung.

Zu einem überwiegenden Anteil besteht die Sprachkommunikation der BOS aus Gruppenrufen, bei denen mehrere Teilnehmer/-innen zu einer Gruppe zusammengeschaltet sind. Die Sprachinformation eines Senders kann somit gleichzeitig von allen anderen Teilnehmern gehört werden.