GSB 7.0 Standardlösung

Leichte Sprache

An dieser Stelle finden Sie Informationen in Leichter Sprache.

Die Schrift ist auf dieser Seite größer.
Jeder Mensch kann Texte in Leichter Sprache besser verstehen.
Leichte Sprache ist besonders wichtig
für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Leichte Sprache ist auch gut für alle anderen Menschen.
Zum Beispiel:
Für Menschen, die nicht so gut lesen können.
Oder für Menschen, die nicht so gut Deutsch können.

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der BDBOS

Was steht auf der Internetseite www.bdbos.bund.de

BDBOS ist die Abkürzung für:
Bundes-Anstalt für den Digital-Funk für Behörden und Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben.

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite von der BDBOS

BDBOS ist ein sehr langes Wort.
Deshalb schreiben wir im Text nur Bundes-Anstalt.


Auf unserer Internet-Seite finden Sie Nachrichten und viele Informationen zur Bundes-Anstalt.

-

Was macht die Bundes-Anstalt?
Die Bundes-Anstalt kümmert sich um den Aufbau und den Betrieb von einem Funk-System.
Die Bundes-Anstalt muss auch darauf achten,
dass das Digital-Funk-Netz richtig funktioniert.

BDBOS Rufzeichen

Das Funk-System ist für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben.

Zum Beispiel für:

  • Die Polizei
  • Den Rettungs-Dienst
  • Die Feuerwehr

Rettung

Was ist ein Funk-Netz?
Im Rettungs-Dienst werden Funk-Geräte benutzt.
Mit den Funk-Geräten können
zwei Personen miteinander reden.
Oder auch mehrere Personen.
Ein Funk-Gerät ist ähnlich wie ein Handy.
Die Funk-Geräte sind über das Funk-Netz miteinander verbunden.
Das Funk-Netz funktioniert ohne Kabel.

Funk-Netz




So benutzen Sie unsere Internet-Seite
Ganz oben auf der Internet-Seite
können Sie die Sprache wechseln.
Sie möchten die Seite lieber
in Englischer Sprache benutzen.
Dann klicken Sie auf die
Schalt-Fläche English.

Sprache

Sie finden hier auch Informationen
in Leichter Sprache.
Klicken Sie dazu
auf die Schalt-Fläche
Leichte Sprache.

Leichter Sprache

Auf der Internet-Seite gibt es auch Informationen in
Gebärden-Sprache.
Gebärden-Sprache ist gut für Menschen, die nicht so gut hören.
Dazu müssen Sie
auf die Schalt-Fläche
Gebärden-Sprache klicken.

Gebärden-Sprache

Sie können auch nach einem bestimmten Wort suchen.

Dafür gibt es die Such-Funktion.
Diese finden Sie ganz oben rechts.
In das Feld schreiben Sie
ein Wort hinein.
Dann klicken Sie auf Suchen.

Suche

Oder Sie drücken die ENTER-Taste.
Es öffnet sich eine Liste mit Texten.
Diese Texte enthalten alle das Wort,
das Sie suchen.

Enter

Unter dem Such-Feld sehen Sie
eine blaue Zeile.
Diese Zeile ist in 5 Bereiche aufgeteilt.
Die Bereiche heißen:

  • Die Bundes-Anstalt
  • Digital-Funk BOS
  • Fach-Themen
  • Umwelt und Gesundheit
  • Fragen und Antworten

Auf den nächsten Seiten erfahren Sie, was Sie in den Bereichen finden.

Bereiche

Klicken Sie auf das Feld
Bundes-Anstalt.
Es öffnet sich eine neue Seite.
Auf dieser Seite bekommen Sie
alle Informationen über die
Bundes-Anstalt.

Zum Beispiel:

  • Über die Geschichte
    der Bundes-Anstalt.
  • Über Aufgaben der Bundes-Anstalt.
  • Wer arbeitet in der Bundes-Anstalt?
  • Wer ist Chef der Bundes-Anstalt?

Bundes-Anstalt

Klicken Sie auf das Feld
Digital-Funk BOS.
Auf dieser Seite finden Sie Informationen über den Digital-Funk.
Zum Beispiel:

  • Was ist der Digital-Funk?
  • Wo gibt es den Digital-Funk?
  • Wer benutzt den Digital-Funk?

Digital-Funk BOS

Es gibt auch einen kurzen Film.
In dem Film wird erklärt,
was am Digital-Funk gut ist.
Diesen Film gibt es auch
in Gebärden-Sprache.

Film Digital-Funk

Fach-Leute bekommen im Bereich Fach-Themen viele Informationen.

Zum Beispiel:

  • Es wird erklärt, was bei einem
    Not-Ruf passiert.
  • Was muss in einem Haus
    alles beachtet werden,
    damit der Digital-Funk gut funktioniert.
  • Welche Funk-Geräte dürfen benutzt werden, damit der Digital-Funk gut funktioniert.

Fach-Themen

Funk-Geräte sind durch Funk-Wellen miteinander verbunden.
Viele Menschen haben Angst
vor diesen Funk-Wellen.
Sie denken:
Funk-Wellen machen krank.
Und sind nicht gut für die Umwelt.
Deshalb muss sich
die Bundes-Anstalt an viele
Regeln halten.

Funk-Geräte

Diese Regeln sorgen dafür,
dass die Funk-Wellen nicht krank machen.
Und dass sie die Umwelt nicht belasten.

Regeln

Im Bereich Umwelt und Gesundheit
erfahren Sie, welche Regeln das sind.
Und was die Bundes-Anstalt noch für die Umwelt und Gesundheit machen wird.

Umwelt und Gesundheit

Im Bereich Fragen und Antworten bekommen Sie eine Liste mit Fragen.
Diese Fragen werden
der Bundes-Anstalt sehr oft gestellt.
Klicken Sie eine Frage an.
Dann bekommen Sie die Antwort
auf die Frage.

Fragen und Antworten

Manche Bereiche gibt es
auch noch einmal als Liste.
Die Liste finden Sie ganz unten
auf der Internet-Seite.
Diese können Sie auch anklicken.

Footer

Viele Informationen sollen Sie
schnell bekommen können.
Denn diese Informationen
finden wir wichtig.
Diese Informationen finden Sie
in der Mitte unserer Internet-Seite.

Zum Beispiel:

  • Aktuelle Nachrichten
  • Informations-Hefte
  • Dokumente zum herunterladen
  • Kontakt- Daten

Mitte Internet-Seite

Unter den wichtigen Informationen finden Sie verschiedene Links.
Ein Link ist eine Schalt-Fläche.
Man klickt die Schalt-Fläche an.
Dann kommt man auf eine andere Internet-Seite.
Die Internet-Seiten sind von anderen Ämtern, Gruppen oder Projekte.
Sie haben alle etwas mit unserer Arbeit zu tun.

Links

Wir hoffen, dass wir Ihnen die Internet-Seite gut erklärt haben.

Sie können uns auch Fragen stellen.
Oder Vorschläge machen.
Sie können uns schreiben.
Dazu klicken Sie auf Kontakt.
Es öffnet sich ein Formular.
In dieses Formular können Sie Ihre Nachricht schreiben.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kontakt

Wer hat den Text übersetzt?
Der Text ist übersetzt vom
CJD Erfurt Büro für Leichte Sprache.
Große Ackerhofsgasse 15
99084 Erfurt
Telefon: 0361- 65 88 66 87
www.büro-für-leichte-sprache.de

CJD

Prüferinnen und Prüfer:
Heiko Schneider
Sabine Juppe
Sabine Jahn
Ute Koch
Kathrin Lorenz
Andreas Böhm

Prüferinnen und Prüfer

Informationen in Leichter Sprache über die Arbeit und Aufgaben der Bundes-Anstalt

Über die Arbeit und Aufgaben der Bundes-Anstalt für Behörden und Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben

In diesem Text bekommen Sie
viele Informationen.
Es sind Informationen über die Arbeit
und Aufgaben der Bundes-Anstalt.

Informationen in Leichter Sprache
Über die Arbeit und Aufgaben der Bundes-Anstalt
für Behörden und Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben
Die Bundes-Anstalt heißt:
Bundes-Anstalt für den Digital-Funk
der Behörden und Organisationen
mit Sicherheits-Aufgaben.
Die Abkürzung dafür ist: BDBOS.

Informationen

In diesem Text sprechen wir immer
von der Bundes-Anstalt.
Denn auch die Abkürzung ist schwer.

BDBOS Text

Was ist die Bundes-Anstalt?
Die Bundes-Anstalt gibt es seit dem 2. April 2007.
Sie ist eine Behörde.
Sie gehört zum Bereich des Bundes-Ministerium
des Inneren.
Das bedeutet:
Die Bundes-Anstalt ist eine Verwaltungs-Einrichtung.
Die Einrichtung kümmert sich um viele Aufgaben.
Die Aufgaben sind vom Gesetz vorgegeben.
Das Bundes-Ministerium des Inneren prüft, ob die Aufgaben richtig erledigt werden.

Bundes-Anstalt

Die Aufgaben der Bundes-Anstalt
Die Bundes-Anstalt kümmert sich um den Aufbau und den Betrieb von einem Funk-System.
Das ist das Digital-Funk-Netz.

Digital-Funk-Netz

Das Digital-Funk-Netz soll für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben sein.
Zum Beispiel für:

  • Die Polizei
  • Den Rettungs-Dienst
  • Die Feuerwehr

Die Abkürzung für das neue Funk-Netz ist:
BOS-Digitalfunknetz.

Rettung

Früher gab es andere Funk-Netze.
Sie waren analog.
Das bedeutet:
Jede Behörde oder Organisation
hatte ihr eigenes kleines Funk-Netz.

Analog

Zum Beispiel:
Die Polizei hatte ein eigenes Polizei-Funk-Netz.
Das konnte die Polizei aber nur
in ihrer Stadt benutzen.

Polizei-Funk-Netz

Die Feuerwehr hatte auch ihr eigenes Funk-Netz.
Das konnte die Feuerwehr aber auch nur
in ihrer Stadt benutzen.

Das analoge Funk-Netz
wird durch ein Digital-Funk-Netz ersetzt.

Feuerwehr-Funk-Netz

Der Aufbau vom Digital-Funk-Netz ist ein gemeinsames Projekt von allen Bundes-Ländern.
Und vom Bund.
Die Bundes-Anstalt organisiert alles.
Sie sammelt alle Wünsche der Länder
und vom Bund.
Alle arbeiten eng zusammen.

Digital-Funk-Netz Bundes-Ländern

Das sind die Ziele der Bundes-Anstalt

Die Bundes-Anstalt hat sehr viele Ziele
für den Aufbau und den Betrieb
von einem Digital-Funk-Netz.
Die Bundes-Anstalt muss auch darauf achten,
dass das Digital-Funk-Netz richtig funktioniert.
Das Projekt ist sehr groß.
Viele Dinge müssen geplant
und besprochen werden.

Das Digital-Funk-Netz soll
in ganz Deutschland einheitlich sein.
Alle Behörden und Organisationen mit
Sicherheits-Aufgaben tauschen sich
in einem gemeinsamen Digital-Funk-Netz aus.

Sicherheits-Aufgaben

Das Digital-Funk-Netz soll sicher sein.
Und es muss immer zur Verfügung stehen.
Zum Beispiel:
Oft kann man zu Silvester nicht telefonieren.
Dann ist das Handy-Netz überlastet.
Das passiert mit dem Digital-Funk-Netz nicht.
Es kann immer benutzt werden.

Digital-Funk-Netz Verfügung

Das sind die Vorteile vom Digital-Funk-Netz
  • Alle Behörden und Organisationen haben
    ein einheitliches Funk-Netz.
  • Die Behörden und Organisationen können sich auf das Funk-Netz verlassen.

Funk-Gerät

  • Die Behörden und Organisationen können sich ungestört austauschen.
    Keine andere Person kann mithören.

Behörden und Organisationen

  • Die Behörden und Organisationen können sich besser über das Funk-Netz austauschen.
    Das bedeutet:
    Die Gespräche hören sich besser an.
    Sie sind deutlicher.
    Und ohne Rauschen.

Gut

  • Mit dem Digital-Funk-Netz können auch
    Daten übertragen werden.
    Zum Beispiel:
    Kurze Text-Nachrichten
  • Im Digital-Funk-Netz können sich
    2 Personen unterhalten.
    Oder auch ganze Gruppen.

Gruppe

  • Das Digital-Funk-Netz hat einen
    besonders guten Aufbau.
    Dadurch können Notrufe
    immer gesendet werden.
    Andere Gespräche werden dafür gestoppt.
    Die Notrufe funktionieren immer.
    Auch bei Katastrophen.
    Eine Katastrophe ist ein schlimmes Unglück.
    Zum Beispiel:
    Ein Erdbeben oder eine Über-Schwemmung.

gute Aufbau

  • Einsatz-Kräfte können
    mit dem Digital-Funk-Netz gefunden werden.
    Einsatz-Kräfte sind
    Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
    Zum Beispiel:
    Von der Polizei oder der Feuerwehr.

Notruf

Auch die Fahrzeuge der Einsatz-Kräfte
können gefunden werden.
Das schwere Wort dafür ist:
GPS Personen-Ortung.
GPS hilft beim Finden von Personen.
GPS funktioniert mit Hilfe von Satelliten.
Satelliten fliegen im Weltall.
Sie senden Signale zur Erde.
Jede Einsatz-Kraft hat ein Funk-Gerät.
Das Funk-Gerät empfängt immer
die Signale vieler Satelliten.

GPS

Damit erkennt das Funk-Gerät,
wo es sich befindet.
Diese Information sendet das Funk-Gerät
an die Leitstelle.

Leitstelle

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
der Leitstelle sehen,
wo sich das Funk-Gerät befindet.
So können sie den Einsatz-Kräften
schnell Hilfe schicken.

  • Die Menschen in Deutschland haben auch Vorteile vom Digital-Funk-Netz.
    Sie bekommen im Notfall schneller Hilfe.

Notfall Auto

Diese Behörden und Organisationen benutzen das Digital-Funk-Netz
  • Die Polizei des Bundes
  • Die Polizei der Länder
  • Die Feuerwehr
  • Der Rettungs-Dienst
  • Die Bundes-Anstalt Technisches Hilfswerk
    Die Abkürzung dafür ist: THW.
  • Die Behörden für Katastrophen-Hilfe
  • Die Behörden für Bevölkerungs-Schutz
  • Die Zoll-Behörden

Das sind nur einige Behörden und Organisationen.
Es gibt noch viel mehr Behörden,
die das Digital-Funk-Netz benutzen.

Sicherheits-Aufgaben

So funktioniert das Digital-Funk-Netz

Das Digital-Funk-Netz wird zur Kommunikation benutzt.
Zum Beispiel:
Zum Sprechen
Deswegen hat das Digital-Funk-Netz viele Bestandteile.
Zum Beispiel das Kern-Netz.

Das Kern-Netz besteht aus 64 Vermittlungs-Stellen.
Diese sind in ganz Deutschland verteilt.
Eine Vermittlungs-Stelle ist ein großer Kasten.
Der Kasten steht an einem festen Stand-Ort.
In dem Kasten befindet sich viel Technik.
Zum Beispiel:
Computer und viele Kabel.
Das schwere Wort dafür heißt:
Informations-Technik.
Die Vermittlungs-Stelle leitet alle Signale an
Funk-Masten weiter.
Die Funk-Masten sind mit dem Kern-Netz verbunden.

Kern-Netz

In Deutschland gibt es viele 1000 Funk-Masten.
Die Funk-Masten senden die Signale
an die Funk-Geräte.

Funk-Geräte sind ähnlich wie Telefone.
Mit Funk-Geräten tauschen sich
die Behörden und Organisationen aus.

Funk-Gerät

Es gibt mehrere Arten von Funk-Netzen.
Das deutsche Digital-Funk-Netz
ist ein TETRA-Netz.
Es ist das größte TETRA-Funk-Netz der Welt.
Ein TETRA-Netz ist eine bestimmte Art
von Funk-Netz.
Dieses Netz wurde extra für Behörden und
Organisationen mit Sicherheits-Aufgaben erfunden.
Die Richtlinien vom TETRA-Netz gelten weltweit.

TETRA-Funk-Netz

TETRA-Netze gibt es bereits überall auf der Welt.
Zum Beispiel in:

  • Belgien
  • Dänemark

TETRA-Netze auf der Welt

In Deutschland und Österreich
wird das TETRA-Netz gerade aufgebaut.

Gut

Viele andere Länder wollen auch
TETRA-Netze aufbauen.

Zum Beispiel:

  • Griechenland
  • Italien

TETRA-Netz Griechenland und Italien

Wer hat den Text übersetzt?
Der Text ist übersetzt vom
Büro für Leichte Sprache im CJD Erfurt.
Große Ackerhofsgasse 15
99084 Erfurt
Telefon: 0361- 65 88 66 87
www.büro-für-leichte-sprache.de

CJD

Prüferinnen und Prüfer:
Heiko Schneider
Sabine Juppe
Sabine Jahn
Ute Koch
Kathrin Lorenz
Andreas Böhm

Prüferinnen und Prüfer