GSB 7.0 Standardlösung

Rolf Krost zum Präsidenten der BDBOS ernannt

Ausgabejahr 2007
Datum: 18.10.2007

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble hat am 16. Oktober 2007 Rolf Krost zum Präsidenten der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) ernannt. Damit wurde die Entscheidung des Verwaltungsrates der BDBOS, der den Diplomkaufmann in seiner konstituierenden Sitzung als Präsident der Bundesanstalt bestätigt hatte, formal umgesetzt.

Bundesinnenminister Dr. Wolfgang Schäuble hat am 16. Oktober 2007 Rolf Krost zum Präsidenten der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) ernannt. Damit wurde die Entscheidung des Verwaltungsrates der BDBOS, der den Diplomkaufmann in seiner konstituierenden Sitzung als Präsident der Bundesanstalt bestätigt hatte, formal umgesetzt.

Rolf Krost hatte bereits die für den Digitalfunk BOS zuständige Stabsstelle im Bundesinnenministerium geleitet und nach ihrer Gründung, am 2. April 2007, die kommissarische Leitung der Bundesanstalt übernommen.

Die BDBOS hat die Aufgabe, für Bund und Länder ein bundesweit einheitliches digitales Sprech- und Datenfunksystem für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben einzuführen.

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK