GSB 7.0 Standardlösung

CCExpo 2017: BDBOS präsentierte Neuigkeiten zum Digitalfunk BOS

Datum 08.05.2017

Neue Entwicklungen beim Digitalfunk BOS stellte die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) vom 3.-4. Mai 2017 auf der CCExpo in Frankfurt am Main vor. Schirmherr der Veranstaltung war der hessische Innenminister Peter Beuth.

Am 3. Mai fand ein messebegleitender Kommunikationskongress statt, auf dem der Präsident der BDBOS, Andreas Gegenfurtner, die nächsten Schritte im Digitalfunk BOS ausführte: Einer der Schwerpunkte sei die Objektversorgung, wobei „dies nur gemeinsam vorangetrieben werden kann.“ Dabei unterstrich Gegenfurtner die Notwendigkeit, die landesgesetzlichen Regelungen der Bauvorschriften anzupassen. Ein weiterer Schwerpunkt der zukünftigen Arbeit der BDBOS läge in der Netzmodernisierung. Mit der in diesem Zusammenhang ausstehenden Neuvergabe des Systemliefervertrages wurde eine interne Projektgruppe betraut. „Es handelt sich um eine hochkomplexe Aufgabe und wir befinden uns im ständigen Austausch mit (inter-) nationalen Kolleginnen und Kollegen“, so Gegenfurtner.

Am zweiten Messetag präsentierte der Projektleiter des Nutzereigenen Managements (NEM), Michael Markwirth, im Rahmen des 14. Offiziellen Leitstellenkongresses die Funktionserweiterung des NEM-Werkzeugs durch eine Maschine-Maschine-Schnittstelle, der NEM-API. Das NEM dient der Steuerung der Kommunikationsrechte aller Funkteilnehmer im Digitalfunk BOS. Durch die seit Januar 2017 zur Verfügung stehende NEM-API erhalten länderspezifische Anwendungen, z.B. Leitstellenapplikationen, die Möglichkeit, auf ausgewählte NEM-Funktionen zuzugreifen. Dadurch können Leitstellen einsatztaktische Konfigurationen und Optimierungen vornehmen. In seinem Vortrag gab Markwirth einen Ausblick auf die zweite Lieferstufe des NEM-Werkzeugs. Mit dieser Migration erhält die Systemanwendung eine deutliche Erweiterung ihres Funktionsumfangs.

Gemeinsam mit der Autorisierten Stelle Hessen richtete die BDBOS einen Messebereich zum Digitalfunk BOS aus. Am Messestand konnte sich das interessierte Fachpublikum über die technischen und betrieblichen Themen informieren und mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundesanstalt austauschen.

Die CCExpo versteht sich als neutrale, verbandsunabhängige Plattform für missionskritische Information und Kommunikation, professionellen Mobilfunk (PMR) und Leitstellen in allen Bereichen Kritischer Infrastrukturen.

Im Gespräch mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth

Bild / Video 1 von 4

Im Gespräch mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth Im Gespräch mit dem hessischen Innenminister Peter Beuth v.l.: Markus Hannappel (AS Hessen), Michael Baum (Pressesprecher BDBOS), Minister Peter Beuth, Karl-Heinz Reinstädt (Präsident des Präsidiums für Technik, Logistik und Verwaltung Hessen), Uwe Wehrstedt (CCExpo-Veranstalter) und Sebastian Kaul (Mitarbeiter BDBOS) am BDBOS-Messestand. Quelle: BDBOS/Koppel