GSB 7.0 Standardlösung

Gemeinsame Erklärung besiegelt transatlantische Zusammenarbeit

Datum 23.10.2017

Die Betreiber sicherheitskritischer Kommunikationsnetze aus Europa und Amerika haben am 17. Oktober 2017 ihre Zusammenarbeit auf eine neue Ebene gehoben.

Unter dem Titel „U.S. meets Europe“ lud die BDBOS die amerikanische Behörde FirstNet, die in den USA mit dem Aufbau eines einheitlichen Breitbanddatennetzes beauftragt ist, zu einem fachlichen Austausch nach Berlin ein.

BDBOS-Präsident Andreas Gegenfurtner sowie seine Kollegen der europäischen BOS-Netzbetreiber, der TCCA, dem ETSI (European Telecommunications Standards Institute) und der PSCE (Public Safety Communication Europe) setzten mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung den Startschuss für weitere kollektive Anstrengungen in der Entwicklung zukünftiger Kommunikationstechnologien für die Einsatzkräfte der BOS.

Die Erklärung ist zugleich ein deutliches Signal an die internationale Telekommunikationsbranche mit ihren kommerziellen Netzbetreibern, Entwicklern und Herstellern, die Umsetzung der Anforderungen an die sicherheitsrelevante Kommunikation bei ihren Fortentwicklungen und Innovationen aktiv zu unterstützen. Gemeinsam wollen die Betreiber dafür Sorge tragen, dass den Nutzerinnen und Nutzern bei den BOS, auch in Zukunft jederzeit sichere und funktionale Kommunikationslösungen als Arbeitsmittel für die Bewältigung ihrer Einsätze zur Verfügung stehen.

Die gemeinsame Erklärung können Sie hier herunterladen
Here you can find the signed declaration

Vertreter von FirstNet, 17 europäischer BOS-Netzbetreiber und der BDBOS Die Teilnehmer der Konferenz „USA meets Europe“ besuchten gemeinsam den Bundestag. Quelle: BDBOS/Koppel Gruppenfoto vor dem Reichstagsgebäude

Here you can find the signed declaration

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK