GSB 7.0 Standardlösung

Kerntransportnetz des Bundes (KTN-Bund)

Neben dem Digitalfunk BOS betreibt die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) das Kerntransportnetz des Bundes (KTN-Bund).

Das KTN-Bund ist von der Technik öffentlicher oder kommerziell betriebener Netze unabhängig. Seine Infrastruktur umfasst über ca. 9.600 km exklusive Glasfaserpaare. Auf dieser Grundlage stellt es die übertragungstechnische Plattform für den Kernbereich der Netze des Bundes (NdB) und des BOS-Digitalfunknetzes bereit. Dem KTN-Bund stehen zwei DWDM-Übertragungsbänder mit jeweils 800 GBit/s Übertragungsrate zur Verfügung, von denen zurzeit ein Übertragungsband genutzt wird.

Auf der Grundlage dieses Netzes wird auch die Vermittlungsstellen-Redundanz des Digitalfunks BOS sichergestellt. Über das KTN-Bund können Basisstations-Ringe ausgefallener Vermittlungsstellen flexibel auf Notfallvermittlungsstellen durchgeschaltet werden. Es stellt damit das Rückgrat für die Verfügbarkeit des Funkverkehrs der Einsatzkräfte von Polizeien, Feuerwehren, Rettungsdiensten und Katastrophenschutzeinheiten dar.

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK