GSB 7.0 Standardlösung

Die LIR de.government

Zentrale Vergabe und Verwaltung sämtlicher IPv6-Adressen in der gesamten öffentlichen Verwaltung, öffentlicher IPv4-Adressen und öffentlicher ASNs des Bundes sowie optional der Länder und Kommunen.

Für den Betrieb von IT-Netzen, sowohl des Internets als auch von Regierungs- und Verwaltungsnetzen, ist das „Internet-Protokoll” (IP) ein zentrales Element. Transport der Datenpakete und Adressierung der an den Netzen angeschlossenen Komponenten wird so ermöglicht. IP-Adressen sind die Grundlage jeder modernen IT-Netzinfrastruktur und gewährleisten die Handlungsfähigkeit im Internet und in Regierungsnetzen. AS-Nummern (ASN: Autonomous System Numbers) ermöglichen die Wegeführung der Datenflüsse und sind damit die Grundlage für die Erreichbarkeit von IT-Diensten.

Die Internet-Nummernressourcen IPv6-Adressen sowie öffentliche IPv4-Adressen und AS-Nummern werden weltweit von der IANA an die sogenannten Regional Internet Registries (RIRs) vergeben. Die Zuständigkeit der RIRs ist global in Regionen aufgeteilt.

Sie vergeben die Ressourcen weiter an sogenannte Local Internet Registries (LIRs). Deutschland liegt im Hoheitsbereich der RIR „RIPE NCC”.

Stellvertretend für die deutsche öffentliche Verwaltung ist der Bund, das BMI, seit 2008 Mitglied beim RIPE NCC (RIPE NCC-Réseaux IP Européens Network Coordination Centre) in der Rolle einer (LIR). Der Registrierungsname (Reg-ID) dieser LIR lautet „de.government“. Ziel der LIR ist es, die Adressierungsressourcen in der öffentlichen Verwaltung zu koordinieren und abzustimmen, um Sicherheit und Leistungsfähigkeit für die IT-Netze des Staates zu gewährleisten. Dabei nimmt das BMI strategische und die BDBOS alle operativen Aufgaben wahr.

Jede Organisation der öffentlichen Verwaltung erhält ausschließlich über die LIR de.government ihre benötigten IPv6-Adressen. Adressanträge von Verwaltungen direkt an die RIR RIPE NCC werden von dieser abgelehnt.

Bundesbehörden sind ferner verpflichtet, ihre öffentlichen IPv4-Adressen durch die LIR de.government verwalten zu lassen (PI, PA und Legacy).

Länder und Kommunen macht die LIR de.government ein kostenneutrales Angebot ihre öffentlichen IPv4-Adressen treuhänderisch zu verwalten (Sponsoring-LIR).

AS-Nummern müssen von Bundesbehörden über die LIR de.government bezogen werden. Ländern und Kommunen wird empfohlen genauso zu verfahren.

Die IP-Adressen und AS-Nummern werden nicht direkt von der LIR an Bedarfsträger, sondern über sogenannte Sub-LIRs vergeben. Die für sie zuständige Sub-LIR erfahren sie von uns auf Nachfrage.

Zusatzinformationen

Kontakt

Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS - Operative LIR
11014 Berlin

Tel.: +49 30 18 681-45957

Fax: +49 30 18 681-545957

LIR@bdbos.bund.de

Neue Downloads in Kürze möglich

Dokumente, die auf der LIR-Webseite der BVA zur Verfügung standen, können ab November hier heruntergeladen werden.

Mehr: Neue Downloads in Kürze möglich …

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Für die weitere Nutzung der Webseite ist es notwendig, dass Sie diese Hinweise akzeptieren.

OK